Aaron Breunig
OFFLINE

Aaron Breunig

1
0
18-35
Reif, erwachsen, tief, variabel, facettenreich
Deutsch, Englisch (Grundkenntnisse)
Hessisch, Mannheimerisch, Wiener Schmäh
Hörspiel, Hörbuch, Off-Sprecher, Werbung, Low-Budget

Bereits als kleines Kind war ich sehr von Stimmen fasziniert und war in der Lage sämtliche Stimmen wiederzuerkennen. Irgendwann wollte ich wissen, wer denn hinter der Stimme vom kleinen, gelben Unterwasserschwamm SpongeBob Schwammkopf steckt. Nach einer Internet-Recherche bin ich schnell auf den Namen Santiago Ziesmer gestoßen. Kurz darauf wollte ich auch wissen, wer der Mann hinter diesem Namen ist. Durch Facebook lernte ich Santiago Ziesmer kennen, erfuhr mehr über andere Projekte von ihm und war sehr von seinem Optimismus und seiner freundlichen Art begeistert. Ab diesem Zeitpunkt fing ich an mich mehr und mehr für das Thema Synchronisation zu interessieren, also kurzgefasst ausländische Filme Deutsch machen, wie mal (Synchron-) Schauspieler Randolf Kronberg sagte. Da mein Interesse immer größer wurde, wollte ich auch mal selbst synchronisieren. 2016 erhielt ich erste Ensemblerollen (Menge/Masse), u. a. in Die Simpsons oder Family Guy. 2017 bin ich der Theater AG meiner Schule beigetreten und hatte das Vergnügen beim regional renommierten Theaterschauspieler Heinrich Kraft Unterricht zu haben. Er legte mir noch das alte und moderne Theater nahe und zusammen haben wir das Musical Der Zauberer von Oz auf die Beine gestellt, wo ich den Blechmann verkörpert habe. Für das Musical erhielt wir auch eine Ehrenauszeichnung für Das beste von Schülern auf die Beine gestellte Musical. Leider löste sich die Theater AG kurz darauf auf, was dazu führte, dass ich mich wieder dem Sprechen gewidmet habe. 2018 habe ich meine erste größere Hörspielrolle übernommen: Ich durfte für das Bielefelder Hörspiellabel Pandoras Play in Hellweg - Die Straße der Toten: Vergangenheit als Lenhard, die rechte Hand des Bösewichts, mitwirken. Kurz danach hatte ich ein Casting in einem Mannheimer Synchronstudio, wo man mich auf meine Aussprache aufmerksam gemacht hat. Mein gebürtiger Monnemer Dialekt war, laut ihnen, sehr hörbar, was dazu führte, dass ich anfing private Workshops zu besuchen und mit erfahrenen Schauspielern Kontakt aufzunehmen. Seit 2019 bin ich nun als erfahrener Sprecher tätig und habe an etlichen Projekten und Produktionen teilnehmen dürfen. Ich habe meinen Schwerpunkt mittlerweile auf das Vertonen von Hörbüchern gelegt, schlüpfe aber auch gerne in eine Hörspielrolle. Seit 2020 bin ich als fester Sprecher für Produktionen von Holger Thomas Langs Projekt InfaM, neben vielen weiteren tollen Kollegen, zu hören, wo ich auch einen Teil der Bearbeitung übernehme.

Hambrücken
76707
Deutschland